Kommunikation im Quadrat

Grundlagen konstruktiver Gesprächsführung.

Kurzbeschreibung   Ob im Beruf oder im Privat­leben – Kommun­ikation findet im­mer und überall statt. Wir kön­nen nicht »nicht kommu­ni­zieren«, wie es der berühmte Kom­munikations­wissen­schaftler Paul Watzlawik aus­drückte. Doch wie gelingt es uns, klar und wert­schät­zend mit­ein­ander zu kom­muni­zieren? Wie können wir Irrita­tionen und Miss­ver­ständnis­se ver­meiden? Wie lässt sich ein konstruk­tiver Aus­tausch gestal­ten, wenn der Stress­pegel hoch und die Atmos­phäre gereizt ist?

In diesem Seminar lernen Sie zwei praxis­erprobte Modelle des Hamburger Kommunikations­psychologen Friedemann Schulz von Thun kennen, die Anwen­dung in Training und Beratung der Referen­tin finden: das Kommunikations­quadrat und das Innere Team.

Inhalte

Mit dem Kommunikationsquadrat

  • erschließen Sie sich Kommuni­kation differen­ziert auf vier Ebenen.
  • reflektieren Sie Ihren eigenen Kommunikations­stil.
  • können Sie Gespräche gezielt vor­bereiten und steuern.
  • loten Sie Mög­lichkeiten für Störungen und Miss­verständ­nisse aus.
  • lernen Sie, besser zu kommuni­zieren und Konflik­te zu ver­meiden.

Das Innere Teamhilft Ihnen dabei,

  • Ihre eigenen inneren Antriebs­kräfte kennen­zu­lernen und bes­ser zu ver­stehen.
  • Ihre vielen inne­ren – auch wider­streiten­den Kräfte – in einem Team zu ver­einen.
  • in Konflikten und harten Auseinander­setzungen »gut aufgestellt« zu sein.
  • klar und authentisch zu kommuni­zieren und zu han­deln.

Nutzen   Theorie, Praxis und Selbst­erfahrung sind in diesem Seminar eng mit­ein­ander ver­woben, damit aus dem Ken­nen ein Kön­nen wer­den kann. Kompetenz in Sachen Kommuni­kation gehört zu einer der sieben Schlüssel­qualifikationen für die Arbeits­welt 4.0. Mit dem im Seminar vermit­telten Grund­lagen sind Sie bestens für ein kon­strukt­ives Mitein­ander in einem anforderungs­reichen und beschleunig­ten Arbeits­alltag ge­rüstet.

Zielgruppe   Freiberuflich tätige wie angestellte Dolmetscher und Übersetzer sowie Projektmanager von internen Sprachendiensten als auch Agenturen, die

  • sich grundlegendes Wissen zur Kommunikation in Theorie und Praxis an­eignen wol­len.
  • ihren eigenen Kommunikations­stil bes­ser verstehen und Hilfe zur Selbst­klärung erhalten möchten.
  • ihre Kommunikations­fähigkeit in in schwierigen Situationen ver­bessern wollen.
  • angemessen, konstruk­tiv und wert­schätzend kom­munizieren möch­ten.

Methoden    Kurzvorträge, praktische Übungen, Simulation von Gesprächen, Feedback und Reflexion, Einzel- und Gruppenarbeit, Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Nächster Termin    14. November 2020 in Heidelberg.

Zu den Themen
Zu den Terminen