Positionieren im digitalen Zeitalter.

Standort bestimmen und Perspektiven entwickeln

Inhalte   Der technologische Wandel, die glo­bale Vernet­zung und der internet­getriebene Informations­fluss sorgen für disrup­tive Verände­rungen – auch in der Sprac­hmittler­branche. Algorithmen beginnen, mensch­liche Kompe­tenzen zu ersetzen: Sie erstellen sprachliche Inhalte, bereiten diese für unterschiedliche Medien auf und beeinflussen, wie Sprachmittler arbeiten. Sie sammeln und bewerten Daten und steuern die Zusammenarbeit zwischen Sprachmittlern und ihren Kunden. Diese Entwicklung ist nicht aufzuhalten und wird die Sprachmittlerbranche grundlegend verändern: vorhandene Marktstrukturen aufbrechen und bewährte Geschäftsmodelle in Frage stellen – die von freiberuflichen Akteuren wie die von großen Sprachdienstleistern.

Selbst gut ausgebildete und erfahrene Dolmetscher und Übersetzer spüren eine gewisse Unsicher­heit, wenn sie an Ihre Zukunft denken. Welche Chancen und Gefahren liegen in den angesprochenen Entwicklungen? Wie wirken sie sich konkret auf unser Geschäft aus? Und was bedeuten sie eigentlich für unsere Kunden? Wie können wir digitale Innovationen nutzen und auch in Zukunft am Markt bestehen?

Antworten auf diese Fragen erarbeiten wir gemein­sam in diesem Workshop und nutzen das Kon­zept der Engpass­konzentrierten Strategie (EKS) als Kompass zur Orient­ierung und zur Ent­wicklung einer zukunfts­sicheren Positionierung.

Nutzen

  • Sie gewinnen Klarheit und Orientierung und stärken Ihre unter­nehmerische Kompe­tenz.
  • Sie setzen sich mit den neuesten Trends und Ent­wick­lungen sowie deren Konse­quenzen für Ihr Geschäft ausein­ander.
  • Sie lernen, Ihre Stärken und Schwächen auf diesem Hintergrund besser zu beurteilen und Chancen und Risiken für Ihr Geschäft einzuschätzen.
  • Sie erkennen bestehende Handlungs- und Gestaltungs­spiel­räume und entdecken neue Geschäfts­felder und passende Ziel­gruppen.
  • Sie gewinnen ein markantes Profil und können ziel­gerich­teter und effektiver Marketing betreiben.
  • Sie haben anschließend einen Ideenfundus, aus dem Sie schöpfen können, und wissen, welche Schritte Sie als nächstes gehen müssen.

Zielgruppe   Selbstständige Dolmetscher und Übersetzer, die Orientierung im digitalen Zeitalter suchen und aktiv die Weichen für ihren wirtschaftlichen Erfolg (neu) stellen möchten. Der Workshop eignet sich für Einsteiger wie Fortgeschrittene und bildet die Basis für eine erfolgreiche Neu­kunden­gewinnung.

Vorkenntnisse   Spezielle Vorkenntnisse sind nicht er­forder­lich. Berufserfahrung in jeglicher Form ist erwünscht: Praktika, Jobs währen des Studiums, Voll- oder Teil­zeit­tätig­keit in Fest­anstellung, gewerbliche oder frei­beruf­liche Tätig­keit.

Methoden    Präsentation und Moderation, An­wendungs­bei­spiele und Übungen, Einzel- und Gruppenarbeit, Reflexion und Feedback, Diskussion und Er­fahrungs­aus­tausch.

Nächster Termin    13. März 2020 in Karlsruhe.

Zu den Themen
Zu den Terminen